Spamfreier E-Mail-Account

Variante 1:

Für einen gänzlich von Spam befreiten E-Mail-Account richten Sie sich einfach noch eine zusätzliche E-Mail-Adresse ein. In unserem Konfigurationstool (Benutzername und Kennwort erforderlich) können Sie dann einstellen, dass Spam und andere unerwünschte E-Mails zukünftig an diese neue E-Mail-Adresse zugestellt werden.

Hierdurch sparen Sie Zeit und Geld, da Sie Spam-Mails nicht mehr downloaden müssen. Diese Lösung bietet sich zudem auch als Urlaubsschaltung an, indem Sie während der Urlaubszeit alle Massenmails (also auch 'bulk'-Mails) an eine andere E-Mail-Adresse zustellen lassen.

In unserem Supportbereich finden Sie eine ausführliche Anleitung zum Ändern der Zustelladresse.

Variante 2:

Einige Freemail-Provider (z.B. GMX oder web.de) bieten die Möglichkeit, auf der Weboberfläche Ihres E-Mail-Accounts Nachrichtenfilter einzurichten. Dort können Sie beispielweise einstellen, dass die von eXpurgate als Spam kategorisierten E-Mails direkt in Ordner wie "Unerwünscht" oder "Gelöscht" verschoben werden. Diese Ordner werden beim Abrufen der E-Mails über POP3 nicht berücksichtigt.

Als web.de-Kunde beachten Sie bitte, dass die Filtermöglichkeiten bei web.de sehr eingeschränkt sind. Wir empfehlen Ihnen daher, sich das Ergebnis der eXpurgate-Prüfung zusätzlich in die Betreffzeile der E-Mails schreiben zu lassen. Wie Sie die Betreffzeilen ändern haben wir in unserem Supportbereich für Sie erläutert.