Die zweite E-Mail-Adresse

Bitte denken Sie daran, Ihre zweite E-Mail-Adresse, an die Sie die von eXpurgate geprüften E-Mails zustellen lassen, geheim zu halten. Auch wenn Sie Ihre E-Mails zukünftig von dieser zweiten E-Mail-Adresse abrufen, vergessen Sie deshalb bitte auch nicht, beim Versenden von E-Mails als Absender weiterhin Ihre ursprüngliche E-Mail-Adresse anzugeben. Alternativ können Sie auch Ihre neue Spamfence.net-Adresse als Absender angeben.

Als zweite E-Mail-Adresse empfiehlt sich übrigens ein besonders kryptischer Benutzername, wie z.B. p1t1r-73@providerxyz.de (ersetzen Sie z.B. die Vokale in Ihrem Namen durch Zahlen und nehmen noch Ihr Geburtsjahr dazu), da solche Adressen von Spammern in der Regel nicht per Zufallsprinzip gefunden werden, wie es bei E-Mail-Adressen nach diesem Muster der Fall ist: allerweltsname@alleprovider.alledomains.